VIKTOR

D/F  I  2016  I  10'

ZWEI JAHRE NACHDEM VIKTOR KORCHNOI DIE SOWJETUNION VERLASSEN HAT, UM IM WESTEN WIEDER SCHACH SPIELEN ZU KÖNNEN, TRIFFT ER BEI DER WELTMEISTERSCHAFT 1978 AUF SEINEN ERZRIVALEN ANATOLI KARPOV. UND MIT IHM AUF ALL DIE ANDEREN SCHATTEN SEINER VERGANGENHEIT.

REGIE MICHAELA TASCHEK, SANDRA WOLLNER BUCH MICHAELA TASCHEK

PRODUKTION FABW, LA FÉMIS, SWR, ARTE PRODUCER BENOÎT AYRAUD, CARLO MÄRZKE

KAMERA STEPHANIE REINHARD

FESTIVALS UND PREISE

2016 - FILMFESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS, DEUTSCHLAND

2016 - INTERFILM BERLIN GERMAN COMPETITION, DEUTSCHLAND

2016 - VIENNA INDEPENDENT SHORTS, ÖSTERREICH